Die Wasserversorgung

 

Die heutige Wasserfassung wird unverändert übernommen. Die Verbesserung der Wasserversorgung wird mit der Speicherung von Wasser erzielt. Damit werden Trockenperioden während dem Sommer überwunden und die Bewartungszeit im Herbst verlängert. Um wertvolles Trinkwasser zu einzusparen wird neu eine Trockentoilette eingebaut.

 
Kosten der Wasserversorgung 148'000
Davon noch fehlend 53'000

Testimonial

Die Hüttenchefin Claudia Dähler:

«Der geplante Umbau bringt unseren Gästen in allen Belangen mehr Komfort: mehr Sitzplätze im Essraum, Schlafräume mit weniger Betten und natürlich innenliegende, sanitäre Anlagen. Diese Punkte vereinfachen den Hüttenwarten auch die betrieblichen Abläufe.»