«22.- 23. Oktober 2011 Rindärä Irumätä »

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Am Samstagmorgen fanden sich 20 Personen am Kurzparking in Bern ein. Nach einer ruhigen und schneefreien Fahrt kamen wir gutgelaunt in der Rindere an. So ging es nach einer kurzen Pause eifrig ans Werk. Bettgestell runter, zusammenbauen, Matratzen runter, ausklopfen, die Hälfte davon wieder rauf, Küche einräumen, Zucker und Salz zusammenschütten und danach wieder aussortieren Brennholz sägen, stapeln und noch vieles mehr. Nachdem alles wintertauglich verstaut war, packten wir unser Klettermaterial und zogen aus, um das Klettergebiet zu suchen. Nach mehr oder weniger kurzem Aufstieg fanden wir den Klettersektor am Turnen, packten das Material aus und kletterten mit Vorliebe an den sonnengewärmten Felsen. Kurz vor dem Eindunkeln gingen wir zurück in die Hütte. Nach einigen Runden "Meiärä", gab es ein leckeres Abendessen. Danach wurden noch verschiedene Spiele gespielt (darunter ein Spiel mit Zündhölzern, bei dem man die Striche nicht sammeln muss!!).
Am nächsten Morgen ging es nach einem ausgiebigen "Zmorgä" und dem nicht ausweichbaren Aufräumen, Richtung Klettergebiet Niederhorn, dort hat es viele spannende Routen. Nach getaner Arbeit und dem verdienten Vergnügen, ging man mehr oder weniger sauber nach Hause.

Teilnehmer:
Andreas, Aurelia, Bettina, Claudia, Daniel, Elias, Felix, Johann, Jonas, Marc, Matthias, Meret, Nadja, Oliver, Tomoya, Sina, Sophie, Wolf

Leiter:
Michael, Beni

Bericht: Oliver