«6. März 2011 Bunderspitz »

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Am frühen Sonntagmorgen machen sich fünf JO-ler und zwei Leiter auf den Weg in die Berge. Der Zug ist mit "Spiez, Frutigen, Avenches, via Brünnen Westside" angeschrieben. Wir entscheiden uns gegen Rutschbahnplausch und suchen unser Glück in der Höhe. Bei der Margelibrücke (Adelboden) schnallen wir unsere Skis oder das Skiboard, auch unter dem Namen Splittboard bekannt, an die Füsse. Spätestens bei der ersten Pause merken wir: 1 Paar Hosen hätten gereicht! (Die zusätzlichen Hosen ersetzen die Sauna im Westside.) Dank dem bunderschönen Wunderspitz im Blickfeld, gewinnen wir an Höhe, ohne es zu merken. Unterwegs kreuzen wir ein unbekanntes Objekt (kein UFO) - war es ein Playmobilschlitten oder doch ein Stück Skibindung? In rekordverdächtiger Zeit erreichen wir den Gipfel, wo wir die Aussicht und unser Zmittag geniessen. Bevor wir die Abfahrt in Angriff nehmen, montiert Leo den Playmobilschlitten an seiner Bindung, wozu auch immer... und versucht sich im Messerwerfen! Nach einigen Schwüngen im Pulver mit ein paar Purzelbäumen gleicht die Abfahrt eher einem Hindernisparcours, mit Grasflecken, Steinen, Holzpfählen, Stacheldraht und Baumstümpfen - wird von allen mit Bravour gemeistert! Einen Bus und fünf Minuten zu früh stehen wir wieder an der Bushaltestelle bei der Margelibrücke - perfektes Timing.

Danksagung: an die kompetenten Leiter!!
an den Papierspender
an unsere Schreibunterlage, das Splittboard

Leiter: Leo und Sämi
Teilnehmer/innen: Pascal, Christian, Severin, Lena und Laura