«6.- 7. März 2010 Eratztour für Bortelhorn »

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Die geplante Tour auf das Bortelhorn musste aufgrund der Verhältnisse umgeplant werden. So waren wir schliesslich auf vier Hubeln anstatt einem Gipfel, was zumindest skifahrerisch sicher nicht schlechter war. Am Samstag stiegen wir von Zwischenflüh zum Meniggrat auf, weiter zum Stand und schliesslich zur Obergestelenhütte. Hat es im Aufstieg zum Meniggrat noch 20cm Neuschnee gegeben, schien anschliessend in der Abfahrt die Sonne und so kamen alle zum unverfahrenen Pulver.
Die eisigkalte Nacht in der Obergestelenhütte war für die meisten zu lange und so zogen wir am Morgen halb eingefroren via Fromattgrat und Chumigalm nach Zweisimmen weiter.

Bericht und Fotos: Lukas Rohr