«26.- 27 Juni 2010 Aufbaukurs alpines Klettern»

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Was für ein herrliches Wochenende erwartete uns, das Wetter war blau und Sonnig.
7 Leute stark starteten wir in unseren Aufbaukurs, vom Grimselpass Richtung Gr. Diamantstock und Bächlitalhütte. Ungebremst schmetterte die pralle Sonne auf uns nieder und bei den einen und anderen waren doch die ersten paar Schweissperlen sichtbar - Fazit ideales Wetter für eine Tour.
In der Hütte angekommen unternahmen wir noch einen kleinen Spaziergang auf dem Gletscher um unser Grundwissen wieder etwas aufzubessern. Dazu haben wir noch am Rande Interessante Fotos geschossen von einem Typ der versuchte in Kurzen Hosen Bergzusteigen. Man könnte sagen der Erotische Bergsteiger war unterwegs.
Gut gelaunt ging's wider zurück zur Hütte. Da haben sich doch tatsächlich zwei Teilnehmer einen Sonnenstichgeholt, anders kann ich mir das nicht erklären. Die beiden haben eine Diskussion über Migranten geführt, schlimmer als auf SF wen sich Politiker in der Arena in die Harre geratten, man könnte doch von Glück Reden sind nicht noch die Fäuste geflogen.
Ein anderer Grund war doch die eher dünne Bergluft, die zu solchen Emotionale Diskussionen führt. Beide Parteien haben sich beruhigt und ausgesprochen und es ging zum Nachtessen über.
Es war kein essen im Schweizer Hof oder im Hotel Mama, sonder ein Hütten essen. In Masse gemacht und nichts gutes und Fred hätte noch Linsen essen sollen, doch er lehnte zu unserem Allen Wohl dankend ab. Linsen sollte man nicht in einer Höhe von 2300 m ü m servieren . dies sollte doch die Hüttenwärtin wissen.
Sonntag herrliche Bergtour mit Fred, an vorderster Front als Zugpferd. Sicher führte er uns hinauf zum Diamantenstock und wider hinunter. Bei der Hütte liessen wir unser geschehenes noch ein mal Revue passieren, ehe wir uns auf den Weg Richtung Grimselstaumauer machten.
Auf der Rückfahrt war wie jedes Jahr das grösste Proleteten Festival das ich kenne. Und das ist natürlich das Truckerfestival der Name sagts schon und spricht für sich. Die Folge Stau Richtung Thun und Gedränge auf der Autobahn.
Bern mon Amour wir sind finalmente zurück
Ein spannendes Wochenende und für die, dies verpasst haben mitkommen, sonst muss ich wieder einen Tourenbericht schreiben .

Gruss vom freischaffenden Journalisten Philippe