«25.- 26. April 2009 Kletterwochende Meiringen »

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Das Hauptziel war es, nach einem intensiven Hallentraining im Winter das Gelernte draussen am echten Fels umzusetzen. Wir sahen schnell, welches die Unterschiede zwischen Halle und Fels sind und welches die Gemeinsamkeiten. Auch lernten wir neue Kletter- und Sicherungstechniken, übten Fädeln und Abseilen.
Am Samstag waren wir bei bestem Wetter - kaum zu glauben - alleine am Fels. In einem Gebiet bei Unterseen hatten wir alle Routen für uns alleine und gewöhnten uns rasch an die Sandsteinkletterei.
Am Sonntag, nach einer Nacht im Pfadiheim Meiringen mit Couscous-Znacht und einer ausgiebigen Runde "Meiere" kämpften wir durch den Föhnsturm ins Rotsteini, wo es die leichteren von uns fast weggeluftet hat. Aber zum Glück binden wir uns ja ins Seil ein und so sind bis zum Schluss doch noch alle bei uns geblieben, namentlich Lena, Meret, Luiza, Felix, Wolfgang, Oliver, Jonas, Pascal, Simon, Beni, Sacha.