«13.-18. Juli 2009 KiBe-Lager Bächlital »

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Zwölf motivierte Kletterer erlebten eine tolle Woche in der wilden Umgebung der Bächlitalhütte. Wir kletterten in den Klettergärten in der näheren Umgebung und erlernten die wichtigen Kletter- und Sicherungstechniken, zb Knotenkunde mit essbaren Gummischnüren. Zwischen den gut abgesicherten Routen gab es coole Boulderblöcke. Die ganz abgehärteten schwammen im See, Lau sogar noch während Regenfall bei 10 Grad Lufttemperatur (was man nicht alles für ein Gratisgetränk macht...). Punkto Wetter haben wir alle vier Jahreszeiten erlebt: An einem wechselhaften Frühlingstag kletterten wir eine schöne Mehrseillängentour und stiegen gerade oben aus, als es zu Regnen begann. Den Sommertag nutzten wir mit einer Gipfeltour und kletterten auf den kleinen Diamantstock. Am Herbsttag gingen wir auf Kristallsuche und am Wintertag stiegen wir durch 20cm Neuschnee ab und kriegten in der Schwemmebene schrecklich nasse Füsse, dafür gab es an der Passstrasse gratis einen heissen Tee!

Teilnehmer: Basile Eberhard, Oliver Frey, Jonas Leu, Lau Stockholm, Gian Losinger, Yannick Germeau, Jan Ghadamian, Nils Grunder, Quentin Lauer, Dario Salvisberg

Leiter:
Silvan Feller, Sacha Wettstein (Bericht)