«11. Mai 2003 Muttertagsgeschenk Klettergarten La Neuveville»

 

 

 
6 Teilnehmer angemeldet und ein Leiter: das war die Ausgangslage bei der Versendung des Programms. Am Freitag im Clublokal konnte noch Chrigu als zusätzlicher Leiter gewonnen werden. Leider meldete sich Andrea am Samstag ab, trotz guter Wetterprognose. Dafür suchte Lüku noch Ersatz für seinen verletzten Kletterpartner.
Daniela und Manuel stiessen in Lyss, Chrigu als letzter noch in Biel zu uns. Der Himmel klarte rasch auf und vom Kletterkarten genossen wir einen schönen Blick über den Bielersee zur St. Petersinsel und hinunter nach La Neuveville.
Statt langer Theorie wurde sofort die Kenntnisse im Fels getestet. Nicht fotografiert aber bewiesen, die gleiche Stelle kann auch freihändig oder barfuss geklettert werden.

Den Giele wurde der Fels zu langweilig und sie vergnügen sich hauptsächlich auf einer Föhre.
Abseilen und Pendeln wurde nicht nur geübt sonder auch ausgiebig genossen. Alle Routen wurden geklettert und so das Erlernte spielerisch umgesetzt bis Rat gehalten wurde und das neue Ziel "Glace" am See resp. beim Bahnhof hiess.

Alle kehrten zufrieden von diesem Klettertag zurück, u.a. im Bewusstsein die Mutter nicht genervt zu haben.

Bericht und Fotos Heinz Kasper