«30. August 2003 Paradisli statt Simelistock»

 

 

 
Leider hat uns an diesem Wochenende das Wetter nicht ganz überzeugt. Deswegen blieben wir im Mittelland. Pfami verstauchte sich am Abend vor der Tour einen Fuss und war so als Leiter nicht mehr zu gebrauchen.
Die restlichen Leute trafen sich am Sa. morgen mit mir in Biel, um im Paradiesli zu klettern. Dies waren, Martina Häni, Lukas Rohr und so ein Chrigu. So waren wir angenehmerweise zu viert.
Zum angewöhnen schlichen wir einige Seillängen in den Platten hoch. Das hat allen Freude gemacht. Besonders lobenswert ist Martina zu erwähnen, die sich trotz wenig Klettererfahrung extrem gut gehalten hat.
Platten erfordern wenig Rohkraft. Um diese zu stärken wechselten wir dann in die steilen Sachen, im rechten Teil des Gebiets. Lukas und Chrigu waren mit denn Bäumen beschäftigt, während Martina mit mir einige Unterarmrouten kletterte.
Abends haben wir denn Zug verpasst wofür ich mich nochmals entschuldigen möchte.

Bericht Chrigu Beeli