«6./7. September 2003 Klettern Melchsee-Frutt»

 

 

 
Um 8:39 Uhr trafen wir uns am Bahnhof Bern. Nach einer langen Reise (mit Fisch) kamen wir in Sarnen an, wo Isa zu uns stiess. Mit dem Postauto und der Luftseilbahn fuhren wir auf die Melchsee-Frutt. Dann wanderten wir zu unserem Haus und nahmen eine Mahlzeit ein.
Wir packten unser Klettermaterial und brachen zu den Felsen auf. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Da wir den ganzen Nachmittag eifrig kletterten, bekamen wir schon bald wieder Hunger. Zurück in der Hütte nahmen wir die zweite Mahlzeit ein, die Isa für uns gekocht hatte. Wir gingen schlafen und standen um 7:30 wieder auf.
Nach der Früh-Mahlzeit packten wir unsere Sachen und stiegen wieder zu den Felsen auf. Schon bald verschwanden die Wolken und herrlicher Sonnenschein empfing uns. Wir kletterten noch bis um 14:30, dann mussten wir wieder auf die Luftseilbahn - Heimreise, auf der auch dieser Bericht entstand.
Bericht: einige der 6 Teilnehmer (die anderen haben halt im Zug noch geschlegelt...)