«Tourenwoche 2021»

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Die Tourenenwoche wurde leider nicht so wie wir sie uns erhofft hätten. Aus einer Woche wurden einzelne Tage, einzelne Tourentage. Das hatte den Vorteil, dass wir Touren auswählen konnten aus der ganzen Schweiz.

Am ersten Tag war es eher neblig als wir aufs Untere Tatelishorn spazierten. Am zweiten Tag verdoppelten wir die Höhenmeter mit dem Gstellihore, bei bestem Wetter.

Am Dienstag waren wir im Simplongebiet. Der Wind war eher stark. Wir haben gelernt wie mit einem LVS, einer Sonde und einer Schaufel umgegangen werden sollte.

Am Mittwoch machten wir im Schneegestöber die Überschreitung vom Bolberg auf den Winterröscht. Dabei durften wir selber im Tiefschnee spuren (und Lukas etwas verschnuufe).

Am letzten Tag waren wir auf dem Ginalshorn und Altstafelhorn, danach sind wir über den Grat aufs Signalhorn gewandert.

Der Schnee war an jedem Tag sehr gut. Ebenso das Wetter.

Weder ein Grat, ein steiles Coulloir noch sehr starker Wind machte uns gross zu schaffen.

Noah Houriet & Lukas Tschirren