«Skitour aufs Eggebärgli vom Sonntag 17.01.2021»

 

Klicke auf ein Bild, um im Album zu blättern.

 

 
Die grosse Pulverschicht im Berner Oberland zog alle an. In Achseten angekommen montierten wir unsere Felle und wanderten nach ca. einer halben Stunde los. Der pulvrige Neuschnee lag, wie wir feststellten, auf einer härteren Altschneeschicht die wahrscheinlich durch einen Regenfall vor ein paar Tagen entstanden ist. Ausser uns waren noch ein paar AlleingängerInnen unterwegs. Etwa in der Hälfte, von unseren 900 Höhenmetern, begann es zu schneien. Zwischendurch kam immer wieder Nebel auf aberder verdrückte sich immer wieder. Das störte uns ebenso wenig wie die „Wumm“- Geräusche um uns herum. Wir mieden durch gekonntes Hangmessen alle Hänge über 30Grad. Wir lernten eine gute Spur durch den Tiefschnee zu legen. Nach einem kurzen Grataufenthalt beim Gipfelkreuz machten wir uns auf und davon nach unten. Unsere grosse Vorfreude wurde belohnt. Nach einer genialen Tiefschnee-Pulverabfahrt machten wir uns auf den Rückweg nach Bern.


Teilnehmer*Innen: Rachel, Silvan, Simon, Florian, Floris, Noah, Milo und Jaqueline

Leitung: Säschu und Michaela