Veranstaltungen - Archiv

 
08.11.2017

Es geht um die Wurst: Solidaritätsessen im Alpinen Museum

Liebe geht durch den Magen: Am 29. November 2017 wird bei einem Solidaritätswurstessen im «las alps» ein Zeichen für das Alpine Museum der Schweiz gesetzt. Köbi Gantenbein, Chefredaktor der Architekturzeitschrift Hochparterre und Leiter des Unterstützungskomitees, tritt mit seiner Kapelle «Bandella delle Millelire» auf. Kinderprogramm zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr. Für Vegi-Gäste steht eine Alternative bereit. Platzzahl beschränkt, Anmeldung bis am 22. November. Link


02.11.2017

Klimabewusst essen – Tavolata im Restaurant ‹las alps›

Aufgrund der grossen Nachfrage findet am 10. November eine zweite Tavolata statt. Anmeldung
Der Anlass am 3. November ist AUSGEBUCHT.

Unser Essverhalten belastet die Umwelt stärker als die Mobilität. Der Inhalt unserer Einkaufskörbe und Kochtöpfe hat Auswirkungen auf das Klima. Die gute Nachricht: Wir können etwas tun. Und das schmeckt erst noch gut. Zwischen den vegetarischen Gängen servieren wir kurze Amuse-Bouches mit Wissenswertem zur Nachahmung.

Kosten Fr. 60.-
4-Gänge inkl. Leitungswasser
Freitag, 10.11.2017 18:00

Veranstaltungsort: Alpines Museum der Schweiz
Adresse: Helvetiaplatz 4, 3005 Bern

01.11.2017

Neu im Kino: Dokumentarfilm ENCORDES über die Patrouille des Glaciers

Ab 16. November startet in den Kinos der Deutschschweiz der Dokumentarfilm von Frédéric Favre über eines der härtesten Rennen im Ski-Alpinismus: Der Patrouille des Glaciers.
Während anderthalb Jahren hat Frédéric Favre drei Teilnehmende begleitet. Im Training, das sie an ihr körperliches Limit bringt, in der mentalen Vorbereitung, die ihre tiefsten Ängste offenbart, beim Rennen, das sie bis an die Grenzen fordert.
Premiere: 16. November im Kino Club in Bern in Anwesenheit des Regiseurs.
Trailer
Auf unserer Facebookseite verlosen wir 2x 2 Tickets für die Premiere in Bern!

20.10.2017

Le Rhône et les Rêves

Noch bis am 22. Oktober 2017 spürt das Kunstmuseum in Sion den Träumen rund um die 812 Kilometer lange Wasserverbindung zwischen Alpen und Mittelmeer nach.
Link

26.09.2017

Wasserkraftnutzung in der Schweiz: Gestern heute, morgen.

Die Naturforschende Gesellschaft in Bern NGB präsentiert im Rahmen ihres Jahresprogramms 2017 einen Vortrag von Prof. Dr. Rolf Weingartner zum Thema " Wasserkraftnutzung in der Schweiz: Gestern heute, morgen."
17. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Eintritt frei.

25.08.2017

50 Alpengemälde im Burgerspittel Bern

50 Alpengemälde aus der Sammlung des Alpinen Museums gehen als Leihgabe an den Burgerspittel Bern, wo sie ab Herbst 2017 im öffentlichen Bereich gezeigt werden. Diese Gastausstellung bildet einen Auftakt zur Hauptausstellung «Schöne Berge», die im Februar 2018 im Alpinen Museum der Schweiz eröffnet. Eine Schau über die ewige Liebe zu den Bergen und ihre Abgründe.

25.08.2017

Einladung zur Lancierung der Rettungsaktion für das Alpine Museum

Das Alpine Museum lädt am nächsten Dienstag, 29. August 2017 alle ein, die Website der Rettungsaktion gemeinsam zu lancieren.
7.30 - 8.15 Uhr, es gibt Kaffee und Zopf sowie jede Menge Informationen.
Link

25.08.2017

Romeo und Julia am Gornergrat

Die Freilichtspiele Zermatt widmen sich im Sommer 2017 der Liebe.
Juli - August 2017, Romeo und Julia am Gornergrat, Stück und Regie: Livia Anne Richard.Link

14.08.2017

Biwak #19: Der Wolf ist da. Eine Menschenausstellung

Der Wolf ist zurück und hält die Menschen auf Trab – als Migrant, der über die grüne Grenze kommt, als Raubtier, als Forschungsobjekt. Kein Tier ist den Ängsten und Sehnsüchten des Menschen so nah wie der Wolf. Biwak#19 lässt Berufsleute – u. a. einen Schafhalter, eine Tierpräparatorin und einen Gen-Analytiker – über ihre Wolfserfahrungen sprechen und entwirft ein überraschendes Bild über den Zustand der Schweiz.
Alpines Museum Bern, 13. Mai - 1. Oktober 2017
Link

14.08.2017

Wenn die Berge runterfallen: Exkursion zu Gebirgswald und Naturgefahren

Am Mittwoch, 23. August 2017, von 9.15 Uhr bis 16 Uhr, laden Expert/innen der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL – Berner Fachhochschule zu einer geführten Exkursion zu Gebirgswald und Naturgefahren in Adelboden ein.
Aufgrund der begrenzten Anzahl Teilnehmer/innen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese werden nach Eingang berücksichtigt.
Info und Anmeldung

04.08.2017

Waldvögel und Schutzwald am Selibühl

Auf dieser Exkursion mit dem Forstingenieur Philipp Mösch erfährt man mehr über Auerhahn, Birkhahn und Specht und wie ihre Lebensweisen im Selibühlwald vor Naturkatastrophen schützen.
Freitag, 18. August von 17.30 - 19.00 Uhr. Treffpunkt 17.30 Uhr auf dem Planzerplattform vis à vis Stierenhütte auf dem Gurnigel.
Anmeldung

18.07.2017

Wandernd erlebbares Kunstprojekt in der Albigna-Region

Das Kunstprojekt „Arte Albigna“ führt von der Talstation der Albigna Seilbahn zur Staumauer bis zur Capanna da l’Albigna. Alles über die unmittelbaren Wanderwege. Umgeben von Bergen, Pässen, Seen und Gletschern gibt es zwischen 1200 und 2565 m.ü.M in der einmaligen Albigna-Region den ganzen Sommer lang Lesungen, ein Künstlerfrühstück, Podiumsdiskussionen, Filmprojektionen, Kunstwanderungen und vieles mehr zu erleben.
Als Künstler mit dabei sind u.a. Roman Signer, Pipilotti Rist, Jules Spinatsch und Remo Albert Alig.
Die Ausstellung findet vom 2. Juli bis 30. September 2017 statt. Infos

18.07.2017

Reinhold Messner live im Kaufleuten Zürich

Die Ikone ist auch ein passionierter Erzähler und Schriftsteller. Immer wieder greift er in seinen Büchern historischen Stoff auf, wie jüngst in seinem neuen Werk "Wild oder Der letzte Trip auf Erden". Hier geht er zurück in die Anfänge der Geschichte rund um die Bezwingung der Wildnis: die berühmte Shackleton-Expedition in die Antarktis im Jahr 1914. Das Buch erscheint Ende September, aber am 10. August im Kaufleuten Zürich erzählt der Südtiroler im Gespräch schon vorab und einmalig vom kommenden Buch, seinen Ambitionen und was ihn in diesen Tagen bewegt.
Link

18.07.2017

Wasser unser - Ausstellung im Alpinen Museum

Wie viele Gedanken muss sich die Schweiz als "Wasserschloss Europas" zum Wasser machen? Die aktuelle Ausstellung im Alpinen Museum geht der Frage nach dem Umgang mit der Ressource Wasser nach und wagt mit sechs Entwürfen einen Blick ins Jahr 2051.
Bis 7. Januar 2018, Alpines Museum Bern

03.07.2017

Schweizer Wandernacht

In der Nacht vom 8./9. Juli finden an diversen Orten Vollmondwanderungen und -anlässe statt. Das Programm der Schweizer Wandernacht ist online

22.06.2017

Ausstellung «Macht Ferien!»

Das Museum für Gestaltung in Zürich lässt die Werbegeschichte des Landes mit grafischen Trouvaillen Revue passieren. Es bietet seinen Besuchern die Gelegenheit, vom 04.03.2017 – 09.07.2017 ihr ganz persönliches Ferienparadies zu entdecken.
Infos

15.06.2017

Fotoaussstellung Pflanzenpanoramen und Biodiversität

Im Botanischen Garten der Universität Bern am Altenbergrain 21 in Bern findet vom 17. Juni bis 2. Juli eine Fotoausstellung statt. Im Rahmen des Jubiläums 125 Jahre Photographische Gesellschaft Bern PGB stellen verschiedene Fotografen Bilder zu den Themen Pflanzenpanoramen und Biodiversität in der Orangerie und im Freigelände aus.
Öffnungszeiten: Orangerie 11 - 17 Uhr, Freiland 8 - 17.30 Uhr

15.06.2017

Alpinwandern Ossola

Der neue Alpinwander-Führer „Ossola“ stellt 50 überaus lohnende Ein- und Mehrtagestouren im Dreieck Nufenenpass, Monte Rosa und Centovalli vor, mit der Stadt Domodossola als Angelpunkt. Die beiden bestens bekannten Autoren Remo Kundert und Marco Volken beschreiben vor allem Gipfel und Pässe, aber auch Schluchten und Hütten im wilden Stück Piemont zwischen den Kantonen Wallis und Tessin.

Alpinwandern Ossola
Zwischen Lago Maggiore, Nufenenpass und Monte Rosa

SAC-Verlag, Bern 2017, ISBN 978-3-85902-421-2, Ladenpreis Fr. 54.--, für SAC-Mitglieder Fr. 44.—
SAC-Shop

12.05.2017

3. Nationaler Pärke-Markt

Eine Anhäufung an Gaumenfreuden aus den Schweizer Pärken gibt es am 3. Nationalen Pärke-Markt am Freitag, 12. Mai, 10 - 19 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern.
Zur Mittagszeit gibt es typische Gerichte wie „Cholera“ aus dem Binntal oder Capuns aus dem Naturpark Beverin. Während des ganzen Markttags finden werden Salziges und Süsses, erfrischende Getränke sowie Apéro-Platten mit passendem Wein oder Bier serviert. Neben dem Kulinarischen können Gross und Klein spielerisch eintauchen in die Welt der Schweizer Pärke.

11.05.2017

Die Sagenwelt des Gantrischgebiets

Der Sagenwanderer und Geschichtenerzähler Andreas Sommer erzählt über die Eigenheiten der lokalen Sagenwelt. Er gibt nicht nur das eine oder andere Muster aus heimischer Tradition zum Besten, sondern legt auch seine Sicht dar, warum dieses einst ausschliesslich mündlich gepflegte Kulturerbe auch heutzutage einen wichtigen Beitrag dazu leisten kann, damit wir die Verbindung zu unseren natürlichen und kulturellen Wurzeln vertiefen und festigen können.
Vortrag mit Andreas Sommer:
17. Mai 2017 20:00 - 21:30 Uhr
Preis Fr. 15.-
Kirchgemeindehaus, Junkerngasse 13, Schwarzenburg
Anmeldung

11.05.2017

Ausstellung: Wetter - Sonne, Blitz und Wolkenbruch

12.1. - 21.5.2017 im Landesmuseum Zürich.
Die Ausstellung macht Wetterphänomene sinnlich erlebbar und erklärt, was Wetter überhaupt ist. Link

13.04.2017

Festival der Natur

Vom 18. bis am 21. Mai 2017 können Naturbegeisterte in der ganzen Schweiz Veranstaltungen zu Natur, Artenvielfalt und Ökologie im Rahmen des Festivals der Natur besuchen. Der SAC ist 2017 erstmals Partner und bietet einige Veranstaltungen an. Helft mit, diesen Anlass zu einem grossen Erfolg zu machen!
Programm

13.04.2017

Grenzenlose Gipfel. Gebirgsfotografien

Im Musée de l’Elysée in Lausanne läuft die Ausstellung „Sans limites, photographies de montagne“. Man findet dort ganz tolle Aufnahmen aus den Alpen aus der Zeit von den Anfängen der Fotografie im 19. Jahrhundert bis heute.
"Grenzenlose Gipfel. Gebirgsfotografien"
Noch bis am 30. April 2017, geöffnet Di – So, 11 – 18 Uhr
Musée de l’Elysée, Avenue de l'Elysée 18, 1006 Lausanne
Link

06.04.2017

Photo Münsingen

57 Fotoklubs aus dem In- und Ausland, darunter auch die Fotogruppe der Sektion Bern SAC, zeigen vom Donnerstag 25. bis am Sonntag 28. Mai ihre Beiträge zum Thema "Ein Platz zum Verweilen" im Schlossgutareal in Münsingen. Der Eintritt ist frei, Infos gibt es hier

06.04.2017

Banff Mountain Film Festival World Tour in unserer Region

Ab März ist die Banff Mountain Film Festival World Tour in der Schweiz unterwegs. Bereits zum 41. Mal gehen die bei den „Outdoor-Oscars" im kanadischen Banff prämierten Filme auf Weltreise und zaubern spannende Abenteuergeschichten auf die grosse Leinwand. Wie gewohnt punktet die Banff Tour dabei mit Abwechslungsreichtum, Nervenkitzel und bildgewaltigen Impressionen, die in jedem von uns das Fernweh wecken.
Link

03.04.2017

SAC und Globi arbeiten zusammen: Globi in der Bergwelt

Das neuste Globibuch, Globi in der Bergwelt, erscheint am 28. März. Globi stellt sein neustes Werk am 29. April in der Region Bern gleich selber vor, wo und wann findet ihr hier.
Globi taucht zusammen mit der lustigen Gämse Zima in die vielfältige Welt der Berge ein und lernt Natur, Tiere und Pflanzen kennen. Globi übt sich im Kartenlesen, lernt Wanderwege und deren Markierungen kennen und sieht, wie die Menschen in den Bergen leben und arbeiten. Das Buch beinhaltet eine Fülle an Informationen, Ideen und tollen Geschichten und greift die relevanten Themen zur Bergwelt auf. Das ideale Familienbuch für den nächsten Ausflug.

03.04.2017

Mäntig Apéro mit Nicole Müller

Am 3. April 2017 um 18.30 Uhr wird im Theater National in Bern der „Mäntig Apéro“ vom SRF aufgezeichnet. Es geht um das Thema „Aussteigen, Umsteigen, Aufsteigen“. Mit dabei in der Gesprächsrunde mit Peter Brandenberger ist Nicole, die Hüttenwartin der Trifthütte. Interessierte können sich für den Anlass anmelden. Die Sendung wird nicht live übertragen. Im SRF-Regionaljournal vom darauf folgenden Dienstagabend, 4. April, 17.30 Uhr auf SRF1, wird eine Zusammenfassung des Talks gesendet.
Infos

21.03.2017

Wanderung in den Untergrund

Tag der offenen Tür, ara Region Bern
Der diesjährige UNO-Weltwassertag steht unter dem Motto «Abwasser». Guter Grund, den Ort kennenzulernen, der täglich für unser sauberes Wasser sorgt – die Abwasserreinigungsanlage Region Bern, Neubrückstrasse 190, Herrenschwanden.
Das Alpine Museum ist mit einem «Wasser-Stand» vor Ort.
Samstag, 25. März 2017, 11.00 bis 15.30 Uhr

17.03.2017

Museumsnacht

Auch das Alpine Museum öffnet anlässlich der Museumsnacht in Bern seine Türen, wenn andere längst schlafen. Die Nacht des Wassers beginnt ab 18.00 Uhr.
Klingende Wassergläser, King Pepe vor der Staumauer und eine Wodka-unser-Bar. Dazu zwei Ausstellungen und Hörnli und Ghackets auf dem Helvetiaplatz.
alps, Freitag, 17. März 2017 ab 18 Uhr
Programm

01.03.2017

Wasser unser - Dialogische Führung mit Martin Grosjean

Dialogische Führung mit Martin Grosjean durch die aktuelle Ausstellung im Alpinen Museum.
Der Direktor des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung spricht über unser Handeln und das Anpassen an die Klimaveränderung.
Alpines Museum Bern, Dienstag, 7. März 2017, 18 Uhr

01.03.2017

Pink Ribbon Skitag in Grindelwald

Erlebe am Samstag, 11. März 2007 einen wunderschönen Wintertag in Grindelwald und setze ein Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs! Egal, ob Skifahren, Snowboarden oder Schlitteln und egal, ob Anfänger oder Profi – am PINK RIBBON Skitag hat es für alle etwas dabei. Wähle eines von sieben Wintersport-Angeboten aus, und freue dich auf einen unvergesslichen Tag im Schnee. Alle Touren werden von erfahrenen Skilehrern oder Bergführern begleitet.

Kosten: CHF 99.- pro Person. Im Preis inbegriffen sind: Ski-Ticket, Skilehrer, Welcome Drink und Nachtessen inkl. Unterhaltungsprogramm und diversen Überraschungsgeschenken.
Anmeldung (Die Anzahl Teilnehmer ist beschränkt)

01.03.2017

Snow Food Festival in Gstaad

Internationale Food-Erlebnisse, hochwertige lokale Produkte von einheimischen Gastronomen sowie ein generationenübergreifendes Musik- und Kulturprogramm begeistern zwischen 24. Februar und 5. März 2017 alle Besucher des Snow Food Festivals in Gstaad.
Link

24.02.2017

Ausstellung «Fremdvertraut. Aussensichten auf die Schweiz.»

Die Fotostiftung Schweiz in Winterthur hat fünf international renommierte Fotografen eingeladen, die Schweiz als unabhängige, subjektive und sensible Beobachter zu beleuchten. Die Ausstellung findet vom 11.02.2017 – 07.05.2017 statt.
Infos

21.02.2017

Schlittenhunderennen in Gadmen

Am Wochendende vom 25. + 26. Februar 2017 finden in Gadmen ein Schlittenhunderennen statt. Die Läufe beginnen jeweils um 10.00 Uhr und dauern bis 14.00 resp 13.00 Uhr. Ein vielfältiges Rahmenprogramm von Snow-Party mit CJ Max bis Schlittenhunde- und Skidoo-Fahrten für Kinder runden das Schneeweekend im Haslital ab.
Link

02.02.2017

Biwak#18 Reklamekunst und Reiseträume

Kaum ein Gestalter prägte das Bild der touristischen Schweiz stärker als der Maler und Lithograf Anton Reckziegel (1865-1936). Für Biwak#18 haben Studierende der Hochschule der Künste Bern Neuentwürfe zu einer Auswahl an Reckziegel-Plakaten gestaltet. Die Ausstellung zeigt die Originale und ihre zeitgenössischen Pendants.
Alpines Museum Bern, vom 27.1. - 23.4.2017

02.02.2017

Die Alpen von unten und von innen - Achtung: Neu im Kirchgemeindehaus Calvin

Die Alpen sind faltenreich, und doch kein Faltengebirge – wie geht das auf?
Die Sektion Bern des SAC präsentiert zusammen mit dem Alpinen Museum der Schweiz eine vierteilige Vortragsreihe über die moderne Sicht auf die Entstehung der Alpen, die sich an natur- und berg­interessierte Menschen, aber auch an Studierende und Geologen richtet. Refe­rent ist Jürg Meyer, Köniz.
Die Alpenfaltung gibt es nicht!: 11. Januar 2017, 19.30 Uhr
Verschwundener Ozean im Gebirge: 1. Februar 2017, 19.30 Uhr
Die Alpen wurden nicht auf-, sondern abgetürmt: 22. Februar 2017, 19.30 Uhr
Das Matterhorn von unten und von innen: 8. März 2017, 19.30 Uhr

Achtung, infolge des grossen Interesses finden die Vorträge neu im Kirchgemeinehaus Calvin statt und nicht im Alpinen Museum.

Mittwoch, 22. Februar, 3. Teil „Die Alpen wurden nicht auf-, sondern abgetürmt“
19.30 Uhr, Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8 (3 Min. vom Alpinen Museum)

Mittwoch, 8. März, 4. Teil „ Das Matterhorn von unten und von innen“
19.30 Uhr, Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8 (3 Min. vom Alpinen Museum)

Das Kirchgemeindehaus Calvin befindet sich in Sichtweite vom Alpinen Museum und ist die Thunstrasse querend zu Fuss in 3 Minuten zu erreichen.
An allen Abenden werden Helfer vor dem Alpinen Museum gerne den Weg zum Calvinhaus weisen. Türöffnung im Calvinhaus ist bereits um 17.45 Uhr. Sie haben somit die Möglichkeit, sich vor Ort einen Platz zu reservieren und anschliessend im Restaurant las alps das Suppenznacht zu geniessen.

Suppenznacht
Jeweils von 18.00 – 19.15 Uhr steht im Restaurant las alps ein Suppenznacht bereit. Für Suppe, Brot und Käse sowie ein Getränk sind an der Kasse 20 Franken zu bezahlen. Die Suppe reicht für ca. 100 Personen, es hat solange es hat. Nach der Veranstaltung ist das Restaurant las alps geschlossen.

26.01.2017

Reinhold Messner live in Thun: Über-Leben

Wie riecht Heimat? Wie viel Freiraum braucht ein Kind? Wie überlebenswichtig sind Angst, Egoismus und Instinkt? Reinhold Messner skizziert in seinem neuen Multivisionsvortrag den Weg vom Südtiroler Bergbub zum größten Abenteurer unserer Zeit.
Ungeschminkt erzählt Reinhold Messner, dessen Neugier ungebrochen ist, über die Essenzen seines Lebens und ringt um Begriffe wie Mut, Leidenschaft und Verantwortung. Er spricht über Ehrgeiz und Scham, Alpträume und das unvermeidliche Altern, über Neuanfänge und über die Fähigkeit, am Ende loszulassen.
Thun, Schadausaal, Donnerstag, 26.1.2017, 20.00 Uhr
Link, 10%-Rabatt-Code offeriert von Bächli Bergsport: BAECHLI2209

12.01.2017

Wichtige Info zu den Geologie-Vorträgen!

Der SAC-Bern hat in Zusammenarbeit mit dem Alpinen Museum der Schweiz die Vortragsreihe „Die Alpen von unten und von innen“ mit dem Referenten Jürg Meyer organisiert. Am Mittwoch, 1. Februar findet die zweite von vier Veranstaltungen statt.

Der erste Vortrag vom 11. Januar war mit über 250 Interessierten ein Grosserfolg. Doch leider fanden rund 50 Gäste keinen Platz mehr im bereits überfüllten Hodlersaal im Alpinen Museum. Wir haben nach Lösungen gesucht, damit alle Interessierten die weiteren drei Vorträge besuchen können und diejenigen, welchen den 1. Teil verpasst haben, diesen trotzdem noch geniessen dürfen.

Mittwoch, 1. Februar,
Wiederholung des 1. Teils und 2. Teil, „Verschwundener Ozean im Gebirge“:

17.00 Uhr, Wiederholung von Teil 1, „Die Alpenfaltung gibt es nicht!“,
Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8, Bern (3 Min. vom Alpinen Museum)

19.30 Uhr, 2. Teil, „Verschwundener Ozean im Gebirge“,
Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8, Bern

Mittwoch, 22. Februar, 3. Teil „Die Alpen wurden nicht auf-, sondern abgetürmt“
19.30 Uhr, Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8 (3 Min. vom Alpinen Museum)

Mittwoch, 8. März, 4. Teil „ Das Matterhorn von unten und von innen“
19.30 Uhr, Kirchgemeindehaus Calvin, Marienstrasse 8 (3 Min. vom Alpinen Museum)

Das Kirchgemeindehaus Calvin befindet sich in Sichtweite vom Alpinen Museum und ist die Thunstrasse querend zu Fuss in 3 Minuten zu erreichen.
An allen Abenden werden Helfer vor dem Alpinen Museum gerne den Weg zum Calvinhaus weisen.

Suppenznacht
Jeweils von 18.00 – 19.15 Uhr steht im Restaurant las alps ein Suppenznacht bereit. Für Suppe, Brot und Käse sowie ein Getränk sind an der Museumskasse 20 Franken zu bezahlen. Die Suppe reicht für ca. 100 Personen, es hat solange es hat. Nach der Veranstaltung ist das Restaurant las alps geschlossen.

Wir freuen uns, Sie an den weiteren Vorträgen begrüssen zu dürfen und entschuldigen uns nochmals bei allen, die auf Grund des grossen Ansturms am 1. Abend Unannehmlichkeiten erdulden mussten.

03.01.2017

Hoch hinaus - Filmreihe über das SAC-Expeditionsteam

Diesen Sommer haben die fünf Mitglieder des SAC-Expeditionsteams ihre Abschlussexpedition ins Tien-Shan-Gebirge unternommen. Das Schweizer Fernsehen hat das Team begleitet, die Doku wird in vier Teilen am 18./19./25. und 26.1. jeweils ab 20.10 Uhr auf SRF zwei ausgestrahlt.
Nicolas Hojac, das Expeditionsmitgied aus unserer Sektion, wird am 1. März anlässlich der Sektionsversammlung persönlich anwesend sein und mit Bild und Text aus erster Hand über die Erlebnisse berichten.

21.12.2016

Biwak#17: Wilde Küche - Ein kulinarischer Streifzug durch die Alpen

Wisset du, wie man aus Bergahorn-Blättern Sauerkraut macht? Wie ein Distel-Risotto zubereitet wird? Oder wie aus Flechten Suppen werden? Biwak#17 verwandelt sich in eine begehbare Speisekammer.
1.September 2016 – 8. Januar 2017 im Alpinen Museum Bern, Link

13.12.2016

Weisser Raum - Gedenkreise zu den Ursprüngen des Skialpinismus

Mitglieder des Italienischen Alpenvereins CAI, begleitet von den beiden Fotografen Claudio Camisasca und Davide Pravettoni, nahmen sich anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Schule für Alpinismus und Skialpinismus "Guido Della Torre" etwas besonderes vor. Sie wanderten auf den Spuren des Pioniers in Sachen Skialpinismus, Wilhelm Paulcke, dessen Route vom Januar 1897 im Berner Oberland nach.
Eine Ausstellung in Domodossola präsentiert zwischen 3. - 18. Dezember 40 Bilder dieser Tour in der Kapelle Mellerio am Rovereto Platz in Domodossola. Öffnungszeiten: Samstag, 10.00 - 12.00 und 15.00 - 19.00 Uhr), Sonntag, 16.00 - 19.00 Uhr und 7./8./9. Dezember jeweils von 16.00 -19.00 Uhr.

13.12.2016

Sonderausstellung "Restlicht" im Gletschergarten

Der Schweizer Fotograf Bernd Nicolaisen zeigt Aufnahmen von Gletscherhöhlen, Eistunneln und Gletscheroberflächen. Die Bilder sind zwischen 2004 und 2016 in Island und der Schweiz entstanden. Noch bis am 8. Januar 2017 im Gletschergarten Luzern.
Link

05.12.2016

European Outdoor Film Tour E.O.F.T. tourt durch die Schweiz

Seit 16 Jahren steuert die European Outdoor Film Tour einen kleinen cineastischen Beitrag für die "dunklere" Zeit bei und bringt die besten Abenteuer- und Outdoordokumentationen in einem exklusiven abendfüllendem Filmprogramm.
Die E.O.F.T. 16/17 weckt in insgesamt 7 Filmen die Abenteuer- und Reiselust. Zum Beispiel in der Kajakexpedition LOCKED IN durch den Dschungel Papua Neuguineas, dem Kletter-Segeltörn THE ADVENTURES OF THE DODO nach Grönland oder DOWN TO NOTHING, einer Alpindoku in Myanmar, die mehr und mehr zum Trip ins Ungewisse wird.
Kinotrailer
Thun, Burgsaal, 05.12.16, 20:00
Bern, National Bern- Theatersaal, 06.12.16, 20:00
Bern, National Bern- Theatersaal, 07.12.16, 20:00
Biel, Apollo Kino, 12.12.16, 20:30

05.12.2016

Tag der Berge: Viechereien - Mensch und Tier am Berg

Über 30‘000 Tierarten leben in den Alpen – vom Gletscherfloh bis zum Bären. Für den Menschen sind die Alpentiere Gefährte, Geschäftsgrundlage, Untersuchungsobjekt, Fotosujet oder Marketinginstrument.
Am Internationalen Tag der Berge sprechen u.a. ein Imker aus dem Gadmental, eine Bündner Jägerin, ein Tierfotograf und ein Hüttenwart in einer Pecha Kucha zum Thema Viechereien – Mensch und Tier am Berg.
Pecha Kucha ist ein unterhaltsames Format mit klaren Regeln: Die Vortragenden präsentieren 20 Bilder und jedes wird genau 20 Sekunden gezeigt. Es stehen also exakt 6 Minuten und 40 Sekunden für die Präsentation zur Verfügung.
11. Dezember 2016 um 15:00 Uhr Eintritt CHF 10.–, ohne Anmeldung Link

29.11.2016

Pop-up-Buch mit imaginären Wanderungen - Vortrag mit Live-Illustration

Pop-up-Bücher waren ihre Inspiration: In zwölf beweglichen Tableaus zum Ausklappen, Ausfalten, Ausschneiden und Aufstellen präsentieren die Autorin und die Illustratorinnen des Buches «Vierwaldstättersee und Gotthard: Wie du diese Landschaft noch nie gesehen hast» fesselnde Geschichten rund um die genannten Regionen. Imaginäre Wanderungen führen von der offenen Seefläche über Berggipfel und Täler bis tief hinein in Tunnel, Stollen und Kavernen. Unterwegs trifft man auf Feuerdrachen, mischt Farben, nimmt in einem gigantischen Theater aus Himmel, Wasser, Fels und Wald Platz und ist dabei, wenn sich der türkisfarbene Urnersee in einen brodelnden Ozean verwandelt.
Mittwoch, 30. November, 19 Uhr im Alpinen Museum, Türöffung 18 Uhr, Barbetrieb, Eintritt Fr. 15.-
Link

28.11.2016

Skitourenführer Bern Ost ist komplett überarbeitet

Die komplett überarbeitete 4. Auflage des Skitourenführers Berner Alpen Ost ist nun im SAC-Shop erhältlich.

Martin Maier, Berner Alpen Ost - Hohgant bis Aletschhorn, Skitouren
SAC-Verlag, Bern 2017, ISBN 978-3-85902-352-9, Ladenpreis Fr. 49.--, für SAC-Mitglieder Fr. 39.—

24.11.2016

Buchpräsentationen bei Bächli Bergsport

Am 26. November laden Bächli Bergsport und der SAC zu einem besonderen Event ein. Sechs Autoren präsentieren in fünf Filialen ihre Bücher und mehr.
Bernhard Senn, Filiale Thun 13-16 Uhr
Urs Hefti, Filiale Bern 11-15 Uhr

Details und Anmeldung

21.11.2016

Prix de Quervain 2016 für Polar- und Höhenforschung

Öffentliches Symposium am Freitag, 25.11., 18.00 - 20.30 Uhr, im Alpinen Museum der Schweiz „alps“.
Der Preis wird von der "Schweizerischen Kommission für Polar- und Höhenforschung" der Akademien der Wissenschaften Schweiz (A+) sowie der "Schweizerischen Kommission für die hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch" der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) gemeinsam verliehen.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch bis zum 13.11 nötig. Info und Anmeldung

18.11.2016

Live on Ice

Die SAC-Hüttenwarte bewirten am diesjährigen Live on Ice im Landesmuseum in Zürich in einer "SAC-Hütte" die Gäste. Jede Woche wird eine Region vorgestellt und typische Hüttenmenus gekocht. Am 20.11.2016 findet der „SAC-Tag“ statt – exklusiv für SAC-Mitglieder (plus max. 3 Begleitpersonen).
Anmeldung

03.11.2016

Buchvernissage "Leben im Sturm"

Leben im Sturm, Selbstporträt eines Extrembergsteigers, Stephan Siegrist/Annette Marti.
Buchvernissage am 4. November ab 18.30 Uhr in der Kulturgarage, Interlaken.
Stefan Regez, Chefredaktor der Schweizer Illustrierten, im Gespräch mit Stephan Siegrist.

03.11.2016

Reel Rock Film Tour

Die elfte Reel Rock Film Tour bringt die besten Kletter- und Abenteuerfilme in unsere Region! Reel Rock Shows sind stimmungsvolle und spannende Events mit der ultimativen Auswahl an Filmen – wo sich Kletterer, Bergsteiger und Outdoorbegeisterte treffen.
27.10. in Thun, 8.11. in Bern
Link

03.11.2016

Lesung und Gesprächsrunde «Wölfe – ein Porträt»

In ihrem klugen und feinfühligen Tierportrait nimmt Petra Ahne die kultur- und naturgeschichtliche Fährte des bernsteinäugigen Wanderers auf, durchstreift die Motivgeschichte von Rotkäppchen bis zum Werwolf, erkundet die ambivalente Beziehung zu seinem domestizierten Nachfahren, dem Hund, und sucht nach seinen Spuren in der heutigen Lausitz, wo Mensch und Wolf zusammenleben. Vorläufig. Denn die Frage nach dem Wolf ist die immer drängendere Frage danach, wie viel Natur und Wildnis der Mensch zu ertragen bereit ist.
Donnerstag, 10. November 2016, 19 Uhr im Alpinen Museum.
Türöffnung 18 Uhr, Barbetrieb, Eintritt Fr. 15.–
Link

03.11.2016

SRF bi de Lüt - Hüttengeschichten

Zum sechsten Mal war das Team von SRF bi de Lüt in den Bergen unterwegs, um den Alltag der Hüttenwartinnen und Hüttenwarte zu porträtieren. Dieses Jahr sind wir zu Gast in der Konkordiahütte, der Spannorthütte und der Capanna da l'Albigna.
Jeweils am Freitag, 11. November bis 2. Dezember 20.05 Uhr auf SRF 1.

24.10.2016

Buchvernissage «Die Grindelwaldgletscher - Kunst und Wissenschaft»

Buchvernissage mit Lesung und Bildershow am Dienstag, 25. Oktober, 18.00 Uhr im Alpinen Museum. Der Haupt Verlag bittet um Anmeldung bis 20. Oktober.
Infos

20.10.2016

«Wild Plants» – ein Dokumentarfilm über die Natur und die Menschen

Filmvorführung und Gespräch mit Regisseur Nicolas Humbert
am Freitag, 28. Oktober 2016 im Kino Rex um 20.30 Uhr.
Infos

20.10.2016

Fernwehfestival

Globetrotter lädt auf eine Reise rund um die Welt ein. Vorträge und Livereportagen sowie Reiseberichte und -tipps.
21. - 23.10. in Bern Link

20.10.2016

Buchvernissage

Das Alpine Museum freut sich über einen Krimi «in eigener Sache» und lädt zur Vernissage im Museumsrestaurant «las alps» am Donnerstag, 20. Oktober 2016 um 19.00 Uhr ein.
Lesung mit Paul Lascaux, Kurzvortrag über die Ethnologin Eugénie Goldstern von Luzia Carlen (Verantwortliche Sammlung) und Musik: Roger Egli, Trompete
Link

13.10.2016

Kino Tipp: Thun reist um die Welt

Im Kino Rex in Thun findet vom November 2016 bis Juni 2017 das kleine aber feine Film-Festival «Thun reist um die Welt» statt. Gezeigt wird ein abwechslungsreiches und anregendes Programm mit einer Reihe von Entdeckungsreisen in verschiedene Winkel der Welt. Link

12.10.2016

Ueli Steck & Röbi Bösch Extreme Leistungen - Extreme Bilder

Die Symbiose Steck und Bösch verspricht seit über 10 Jahren atemberaubende Aufnahmen aus den Bergen dieser Welt. Der einzigartige Gemeinschaftsvortrag ist nur am 22.10. anlässlich des Fernwehfestivals zu sehen. Wir blicken hinter die Kamera und erfahren, was die beiden Profis auf ihren gemeinsamen Expeditionen erlebt haben.
Link

11.10.2016

Kunstmuseum Thun - Die Kräfte hinter den Formen

Erdgeschichte, Materie, Prozess in der zeitgenössischen Kunst.
Kunstmuseum Thun, 27.8. - 20.11.2016
Link

10.10.2016

Die wilden Lofoten - Diashow

Am Dienstag, 18. Oktober, entführt der Bergführer und Fotograf Bruno Wyss seine Gäste auf Skitouren am Polarkreis. Die Diashow "Die wilden Lofoten" startet um 19.30 Uhr bei der Gobatrek.
Eintritt frei, Kollekte, Anmeldung erwünscht.
Link


05.10.2016

Filmvorführung: Jumbo Wild im Kino Lichtspiel

Mountain Wilderness zeigt m Kino Lichtspiel in Bern einen Film über den Widerstand gegen ein neues Skigebiet im Jumbo Valley in British Columbia, Kanada. Die lokale und indigene Bevölkerung kämpft seit über 24 Jahren gegen den Luxus, dass das ganze Jahr über auf vier Gletschern skigefahren wird.
Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion statt mit dem Historiker und Alpenkenner Jon Mathieu über unsere Verantwortung gegenüber den Landschaften, in denen wir unterwegs sind.
6. Oktober um 19 Uhr im Kino Lichtspiel in Bern. Es ist ein öffentlicher Anlass mit Apéro, der Eintritt ist frei.
Link

09.08.2016

Bikini in Meiringen

Letzten Sommer zeigte die Biwak-Ausstellung «Bikini in den Bergen» eine erste kleine Auswahl von Poolansichten aus den Bergen. Der Swimming Pool adelte manches Hotel mit einem zusätzlichen Stern. Künstlichkeit und Natur, Chlorwasser und Alpenblicke finden hier in Harmonie zusammen.
Nun reist die Schau in ihren Heimatort. Vom 27. August bis 30. Oktober 2016 werden die Pool-Bilder in der Englischen Kirche in Meiringen gezeigt. Link

09.08.2016

Nur noch kurze Zeit im alps: Die Erweiterung der Pupillen beim Eintritt ins Hochgebirge

Drama, Herzschmerz, Wiedersehensfreude - die aktuelle Ausstellung "Die Erweiterung der Pupillen beim Eintritt ins Hochgebirge – Eine Filmcollage" im Alpinen Museum ist täglich bis am 4. September 2016 offen. Aufführungen alle 20 Minuten, jeden Donnerstag bis 19 Uhr. Infos

11.07.2016

Im August gratis ins Museum

An vier Samstagen im August lädt der Verein "museen bern" zum Gratis-Besuch in die Berner Museen ein. Auch das Alpine Museum macht bei dieser Aktion mit.

Samstag, 6. August
Samstag, 13. August
Samstag, 20. August
Samstag, 27. August

Link

08.07.2016

Alpenair Sangernboden

Von Freitag, 8. Juli bis Samstag 9. Juli findet auf der Wydenvorsass im Gantrischgebiet das Alpenair Sangernboden statt. Ein kleines aber feines Openairkonzert in der Region. Ab Freitag, 19.00 bis weit in den Morgen und am Samstag ab 17.00. Schlafen im Stroh möglich.ÖV Bus ab Schwarzenburg nach Sangernboden, PW Wegweiser ab Riffenmatt beachten. Shuttlebus zum Festplatz.

13.06.2016

Neuer SAC-Führer Alpine Touren Bietschhorn / Nesthorn / Aletschhorn

Buchvernissage des neuen SAC-Führers Alpine Touren, Bietschhorn / Nesthorn / Aletschhorn. Vom Lötschental zum Grossen Aletschgletscher am 16. Juni 2016

Der Autor Bernhard Senn zeigt Bilder und erzählt von den Freuden und Leiden des Autorenlebens. Auch Christoph Blum, Verfasser von früheren Führer-Ausgaben und wohl einer der besten Gebietskenner, wird mit seinen Geschichten und Anekdoten das Publikum in seinen Bann ziehen. Mit Facts und Geschichten zum Weinbau im Oberwallis.

16. Juni 2016, 19.00 Uhr, Bern, Alpines Museum, Vernissage mit anschliessendem Apéro, Link



SAC-Verlag, Bern 2016, ISBN 978-3-85902-365-5, für SAC-Mitglieder CHF 49.--

13.06.2016

Bergfahrt Festival Bergün

Das Bergfahrt Festival nimmt mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der alpinen Kultur. Lass dich verzaubern von den Tönen der Berge, dem Geschmack der Nartur, von Bildern, Worten, Klang und Gesang.
17. - 19. Juni 2016, Bergün
Link

30.05.2016

Buchvernissage: Gotthardfantasien

Wiege der Eidgenossenschaft, militärisches Réduit, Transitort, technisches Experimentierfeld, Fiktionsmaschine: Der Gotthard setzt Fantasien frei, und zwar nicht nur im Jahr der Eröffnung des Basistunnels, sondern schon seit mehr als zwei Jahrhunderten. Experten aus Politik-, Geschichts-, Kultur- und Literaturwissenschaft sowie von Transtec Gotthard beleuchten die sich bis heute wandelnden Narrative. Dabei beschränken sie sich nicht auf eine Schweizer Nabelschau, sondern präsentieren auch überraschende europäische Perspektiven auf den Gotthard. Ergänzt werden die Beiträge durch literarische Texte von acht prominenten Schriftstellerinnen und Schriftstellern.
Alpines Musemum, Freitag, 3. Juni, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Türöffnung 18.30 Uhr, Restaurant geschlossen. Weiere Infos

30.05.2016

Wie das Geranium in die Küche kommt

Wer hätte gedacht, dass das Geranium auch eine kulinarische Seite hat. Auf dieser Führung durch die Ausstellung Biwak#16 «Out of Africa» erfahren Sie nicht nur, «Wie das Geranium in die Schweiz kam», sondern auch, wie es den Weg in die Küche findet: etwa als Pelargoniensablé, Pelargonien-Sirup oder -Quarkkuchen. Der Schweizerische Pelargonienverein stellt die neusten Geranienrezepte vor und gibt ausserdem praktische Tipps zum Pflanzen und Pflegen von Geranien sowie Informationen zu den verschiedenen Sorten.
Alpines Museum, Sonntag, 5. Juni 2016, 11 – 12 Uhr, Eintritt CHF 5.–
Weitere Infos

25.05.2016

20 Jahre Wandern mit Naturpunkt

44 Bände und fast 150.000 verkaufte Exemplare: Die Wanderbuchreihe »Naturpunkt« ist eine fest etablierte Marke. In diesem Jahr feiert sie im Rotpunktverlag ihren 20-jährigen Geburtstag. Aus diesem freudigen Anlass findet eine Jubiläumsveranstaltung im Hodlersaal statt.
Donnerstag, 25. Mai 2016, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Türöffnung 18.30 Uhr, Restaurant geschlossen. Weitere Infos

20.05.2016

Filmvorführung und Gespräch: Base Camp Circus

Wie funktioniert ein Mikrokosmos der Extreme? Wie leben im Base Camp des Mount Everest Sherpas, Ärzte, Guides, Köche, Organisatoren, Kunden in der Hochsaison während Wochen oder Monaten auf engstem Raum? Zwei neue Dokumentarfilme beschreiben das Leben und die Organisation im Everest Base-Camp.
Filme auf Englisch mit französischen Untertiteln, Gespräch auf Französisch
Alpines Museusm, Donnerstag, 26. Mai 2016, 19.00 Uhr, Eintritt CHF 15.-, Türöffnung und Barbetrieb ab 18.00 Uhr. Weitere Infos

20.05.2016

SRF Bi de Lüt mit Ueli Schmitter

Wer die aktuellen Clubnachrichten bereits gelesen hat, kennt Ueli Schmitter, den Seilbähnler aus Nidwalden schon. Er tritt am Freitag, 20. Mai um 20.05 Uhr in der Fernsehsendung SRF Bi de Lüt auf. Eine tolle Gelegenheit, den Menschen hinter dem Interview näher kennen zu lernen.

20.05.2016

Biwak#16 - Out of Africa. Wie das Geranium in die Schweiz kam

Biwak#16 im Alpinen Musuem vom 26.4. - 14.8.2016 zeichnet die steile Karriere des Geraniums nach. Fotos, Videos, Objekte und Plakate zeigen, wie aus der fremden Pflanze ein Schweizer Heimatgewächs wurde. Die Ausstellung ist Teil des Projekts «Geranium City», das in Kooperation mit dem Botanischen Garten der Universität Bern, den Kornhausbibliotheken und Stadtgrün Bern entstand. Bis 30.09.2016 finden in der ganzen Stadt weitere Veranstaltungen statt, so auch die begehbare Blumeninstallation «Urban Geranium» auf dem Helvetiaplatz vor dem Alpinen Museum.
Alpines Museum
Weitere Veranstaltungen

20.05.2016

Zeltausstellung bei Berger Sport in Konolfingen

Am Freitag 10. Juni und Samstag 11. Juni stellt Berger Schuhe und Sport in Konolfingen über 50 Zelte von 10 Anbietern auf. Reinkriechen, testen und vom 10% Bon in den Clubnachrichten Seite 28 profitieren. Bei schlechtem Wetter Infos auf der Website beachten. Link

18.05.2016

Neu: SAC-Führer Alpinwandern und Gipfelziele Zentralschweiz

Ab sofort im Buch- und Fachhandel erhältlich:
Remo Kundert / Marco Volken
Zentralschweiz / Vierwaldstättersee
Pilatus bis Wägital
Alpinwandern / Gipfelziele
SAC-Verlag, Bern 2016, 288 Seiten, ISBN 978-3-85902-416-8, Ladenpreis Fr. 49.—, für Mitglieder Fr. 39.-- Shop

04.05.2016

Festival International du Film Alpin des Diablerets

Vom 6. - 13. August 2016 findet in Diablerets bereits zum 47. Mal das Festival International du Film Alpin des Diablerets statt.
Trailer und Infos

04.05.2016

Photo Münsingen mit Beitrag der Fotogruppe Sektion Bern SAC

Nationale und internationale Fotografinnen und Fotografen stellen ihre Werke vom 5. - 8. Mai im Schlossgutareal in Münsingen aus. Unter anderem mit dabei sind:

- Valter Bernardeschi (I): Kuril Lake – Gli orsi della Kamchatka
- Sandro Diener (CH): Resumée
- Thomas Herbrich (D): Blue Turbulence
- Johannes Stötter (I): Fine Art Bodypainting
- Mr. Jia Yong (China): The vanishing Beijing hutong (alleys)

Der Fotoklubwettbewerb «Photo Münsingen Award» steht dieses Jahr im Zeichen des Themas «Energie». 58 Fotoklubs aus dem in- und naheliegenden Ausland nehmen daran teil.
Link

03.05.2016

Sommerprogramm Sigi Fischer, Bergführerin

Sigi Fischer, allen Mitgliedern bestens bekannt aus dem Interview in den Clubnachrichten 2-2016, hat ein attraktives Sommerprogramm zusammen gestellt. Programm

27.04.2016

Transa Zelttage 2016

Willst du ein Zelt kaufen? Dann ist der legendäre Transa Zelttag das Richtige für dich.

Samstag, 30. April 2016: 11.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag, 1. Mai 2016: 11.00 bis 17.00 Uhr

Zeltplatz Eichholz an der Aare, Strandweg 49, 3084 Wabern, Link

19.04.2016

BD.TV Filmpremiere

Es ist soweit! Die Kurzfilme – BD.TV – von Black Diamond gehen in die zweite Runde! An der Premiere zu den drei BD.TV Sommerkurzfilmen wird Babsi Zagerl (Spitzenkletterin aus Österreich) einen Vortrag über die Erstbegehung von «Alpine Trilogy & Prinzip Hoffnung» halten.
Freitag, 22. April 2016 O’BLOC, Link

19.04.2016

Lesung: Schicksal am Piz Orsalia

Der Roman „Schicksal am Piz Orsalia“ (Gustav Renker, 1946) spielt gegen Ende des Zweiten Weltkriegs im Tessin. Am oberen Ende eines Seitentals zur Maggia liegt abgelegen das Walserdorf Bosco Gurin. Dort verrichten zwei Bündner Grenzwächter ihren Dienst und pflegen lukrative Kontakte zu Schmugglerbanden. Als die SS im Val’Ossola auftaucht, werden aus Schmugglern Fluchthelfer – derweil das ganze Dorf auf die grosse Lawine wartet, die etwa alle siebzig Jahre einmal das Tal verschüttet…
Alpines Museum, 21. April 2016, 19.00 Uhr, Lesung aus der Neuausgabe des Romans mit Paul Ott, kostenlos, Link

19.04.2016

Ausstellung: Ich muss nicht ans Meer

Das Kunstmuseum Thun führt noch bis am 24. April 2016 auf eine Entdeckungsreise der verschiedenen Facetten von Wasserwelten, vom Berggipfel bis hinunter ins Tal: Schmelzende Gletscher, reissende Wasserfälle, sprudelnde Bäche, ruhige Flüsse und spiegelnde Seen. Das Wasser in seinen verschiedenen Erscheinungsformen wird zum Ausgang der Beobachtung und Material der Kunst. Die Ausstellung zeigt Werke der Sammlung des Kunstmuseums und stellt diese zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern gegenüber.
Link

12.04.2016

Literarisch-kulinarischer Abend im Rest. zum Schloss Köniz

Bestseller-Autorin Daniela Schwegler liest am Mittwoch, 13. April, aus ihrem neuen Buch «Bergfieber. Hüttenwartinnen im Porträt» und zeigt dazu eindrückliche Reportagebilder der Fotografen Vanessa Püntener und Stephan Bösch auf Grossleinwand. Vorab wird ein 3-Gänger aus der Schlossküche serviert. Start um 18.00 Uhr. Lesung, Essen inkl. Mineralwasser für 60 Franken. Verbindliche Reservationen per E-Mail oder Telefon 031 972 48 48.
Link

12.04.2016

Filmvorführung: Dengeln, Super 8 und anderes altes Zeug

1959 kauft sich Edith Freidig eine Schmalfilmkamera und hält damit ihren Alltag, die Simmentaler Natur und ihre vielen Reisen fest. Vor allem filmt sie aber ihr Lieblingsmotiv: ihren Mann, Werner Freidig, beim Bauern. Daraus und aus aktuellen Aufnahmen haben die jungen Filmschaffenden Lidija Burcak und Nicholas Stücklin den berührenden Dokumentarfilm «Drum het äs es gfiumt – Dengeln, Super 8 und anderes, altes Zeug» gemacht.
Alpines Museum,14. April 2016, 19.00 Uhr, Link

05.04.2016

Dokumentarfilm «Arnold Rikli. Wasser, Luft, Sonne»

Die Journalistin und Filmemacherin Amalija Jelen Miksa zeigt im Rahmen der Ausstellung «Triglav. Slowenien und sein Nationalberg» ihren Dokumentarfilm «Arnold Rikli. Wasser, Luft, Sonne». Der Naturarzt Arnold Rikli ist in Wangen an der Aare aufgewachsen und hat seinen Patienten schon früh Wechselbäder mit Wasser, Luft- und Sonne verschrieben. In seiner Heimat wurde er deshalb als Narrendoktor beschimpft. 1854 wanderte er nach Bled in Slowenien aus.
Alpines Museum, 6. April 2016, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Link

05.04.2016

Bergtheater "Einsame Spitze"

Duri und Hitsch: Kletterfreunde in Jugendtagen. Jeder ging dann seiner Wege, der eine als Single und Naturbüroleiter, der andere als Family-Man mit Mountaintrek-Firma. Kurz vor ihrem Fünfzigsten wollen sie es noch einmal wissen: Ausgerechnet die heftige Alpinroute Paradise now soll es sein, darunter machen sie es nicht. Sie hocken zu zweit alleine in einer SAC-Hütte, es ist der Abend vor der Tour.
Alpines Museum, 7. April 2016, 19.00 Uhr, Link

31.03.2016

Sonderausstellung "Gletscher der Welt"

Die aktuelle Sonderausstellung "Gletscher der Welt" im Gletschergarten Luzern mit Fotografien von Jürg Alean und Michael Hambrey wird bis am 10. April verlängert.
Link.

22.03.2016

Kinderfilmclub Zauberlaterne - Die Magie der Berge

Die Zauberlaterne und das Alpine Museum der Schweiz zeigen begleitend zur Bergfilm-Collage „Die Erweiterung der Pupillen beim Eintritt ins Hochgebirge“ ein Kurzfilmprogramm für die ganze Familie. Mit lustigen Animations- und Realfilmen aus der ganzen Filmgeschichte.
Die Filmvorführungen werden von der Zauberlaterne eingeführt und begleitet.
27. März 2016, 11.00 Uhr, Eintritt CHF 10.– / 8.–, Link

22.03.2016

Abenteuer Strahlen

Reto Balmer und Steven Götz zeigen am 30. März 2016, 19.30 Uhr, im Laden der GOBATREK ihre Diashow "Abenteuer Strahlen". Der Eintritt ist frei, Anmeldung wird erwünscht.
Link

04.03.2016

Museumsnacht Bern

Achtung Nachtschwärmer! Am 18. März ist in Bern wieder Museumsnacht. Auch das Alpine Museum ist dabei, Hobby-Helikopter-Piloten kreisen über dem Helvetiaplatz, das alps serviert Gehacktes mit Hörnli und ein Filmloop zeigt endlos Helikopterszenen.
Programm

01.03.2016

Frei Plätze in den Skitourenwochen des Hotel Post in Bivio

Die Tourenbedingungen in Bivio sind gut!
In den Tourenwochen des Hotels Post in Bivio vom 13.3. bis 19.3. und vom 20.3. bis 26.3. sind noch Plätze frei.
Link

26.02.2016

Live-Reportagen von Explora

Wie jeden Winter ist Explora mit seinen Multimediavorträgen in der Schweiz unterwegs. Die Highlights in Bern:

David Bittner, Bären ll:
6.1. Bern, 7.1. Münsingen, 9.1. Thun, 11.1. Spiez, 15.1. Lyss

Ueli Steck, Zwischen Annapurna und Alpen:
1.3. in Bern, 2.3. in Münsingen, 5.3. in Thun, 7.3. in Spiez
Vorverkauf.

17.02.2016

Die Viertausender der Schweiz – Les grands sommets de Suisse

Buchpräsention in Bild und Ton mit dem Autorenpaar Caroline Fink und Marco
Volken.
48 Berge knacken in der Schweiz die symbolische Grenze von 4000 Metern. Vom 4010 Meter hohen Legginhorn bis zur 4634 Meter hohen Dufourspitze. Sie sind der Inbegriff des Hochgebirges und bilden die wichtigste Bühne des klassischen Alpinismus. Die Autoren widmen jedem dieser «Traumberge» einen eigenen Auftritt mit grossformatigen Bildern, einem Steckbrief und einem Zitat aus der Alpenliteratur.
25.Februar 2016, 18.30 Uhr, Eintritt CHF 15.–, Link

05.02.2016

Der Schweizer Spielfilm und die Berge - ab 4.2. im Kino Rex

Was wäre die Schweiz ohne den Schweizer Film? Und was wäre der Schweizer Film ohne die Berge? Iin Kooperation mit dem Alpinen Museum Bern realisierte das Kino Rex eine Filmreihe und geht dieser Frage nach. Sie begleitet zudem die begehbare Filmcollage, die das Alpine Museum unter dem Niklaus Meienberg entlehnten Titel «Die Erweiterung der Pupillen beim Eintritt ins Hochgebirge» zeigt.
Kino Rex, ab 4. Februar, weitere Daten im Programm.
Programm

05.02.2016

Lesesessel Berge

Eine Bühne, ein Sessel, eine Leselampe, ein Tisch, ein Glas Wasser und eine Autorin oder ein Autor, der aus seinen Texten liest. Am 11.2. lesen Wilfried Meichtry, Amina Addukad, Sandra Küenzi und Peter Weibel Berggeschichten. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kulturlokal ONO durchgeführt.
11. Februar 2016, 20.00 Uhr, Eintritt CHF 15.– / 10.–, Link

04.02.2016

Banff Mountain Film Festival World Tour

Ob mit Paraglidern durch die kanadischen Rocky Mountains, an die körperlichen Grenzen beim Ultra Trail du Mont Blanc oder mit Eisgeräten zur eisigen Schönheit Islands – die Banff-Tour ist zurück mit neun spannenden Filmen!
19.3. in Bern, 21.3. in Thun, Infos

04.02.2016

Biwak#15 – Triglav - Slowenien und sein Nationalberg

Im 25. Jahr der Unabhängigkeit Sloweniens spürt das Alpine Museum der Bedeutung des höchsten Gipfels der julischen Alpen für die slowenische Identität nach.
Das Biwak ist vom 30. Januar bis 28. März 2016 geöffnet. Link

04.02.2016

Drilling - eine Hochpräzisions-Technologie: Herausforderungen und mögliche Entwicklungen

Ein „Must“ für alle Personen, welche direkt oder indirekt in geologischer Untergrunderforschung involviert sind – sei es in geothermischen Projekten, in Frackingprojekten, Tiefenlagerprojekten, oder ähnlichen. Aber auch für den weniger involvierten Zuhörer dürfte dieser Anlass von Interesse sein, bietet er doch eine einmalige Gelegenheit, von einem international erfahrenen Drillingfachmann direkte Drillingfacts präsentiert zu bekommen.
Donnerstag, 11. Februar 2016, 17h30
Institut für Geologie Universität Bern
Link

22.01.2016

Bergwaldprojekte

Seit Menschengedenken sind wir abhängig vom Bergwald als Schutzwald. Die Stiftung Bergwaldprojekte fördert die Erhaltung, Pflege und den Schutz des Waldes. Freiwillige arbeiten unter forstlicher Anleitung im Bergwaldprojekt. $L_Jahresprogramm|http://www.bergwaldprojekt.ch/de/teilnehmen/freiwilligenarbeit-bergwald.phpL$.

22.01.2016

Ice Climbing Worldcup 2016

Am 22./23. Januar 2016 treffen sich erneut Eiskletter-Freaks aus aller Welt im Gletscherdorf Saas-Fee. Rund um den legendären Eiskletter Weltmeisterschaft gibt es ein actiongeladenes Unterhaltungsprogramm.
Link.

22.01.2016

Neue Buchungsplattform für Bergsportler

Der schönste Tag seit langem steht vor der Tür. Bestes Wetter, beste Verhältnisse und Du hast kurzfristig und spontan frei! Der perfekte Tag ist DIE Plattform dafür.
Der perfekte Tag wurde von Kobler & Partner entwickelt und wird nun als unabhängige Buchungsplattform betrieben um kurzfristig ein Angebot aus dem Bergsport von professionellen Bergführern zu buchen, zu finden oder aber ein Suchabo mit deinen Bergsport-Wünschen zu erstellen.
Link


12.01.2016

Emmental und Entlebuch

Buchvernissage und Lesung mit musikalischer Begleitung und Apéro. Mit den Autoren Christoph Blum, Michael Kropac, Valentin Raemy & Katharina Conradin.
Vocals: Anita Wyss & Katharina Conradin.
21. Januar 2016, 19.00 Uhr, Alpines Museum Bern, Eintritt Frei
Info

11.01.2016

Die Berge sind jung

Die Reihe «Zukunftsgespräche zum Zmittag» im Alpinen Museum bringt aktuelle Themen und Töpfe auf den Tisch: Nach einem Gastreferat sind die Teilnehmenden zu einem gemeinsamen (kostenlosen) Lunch eingeladen.
11. Januar 2016, 12.00 – 13.30 Uhr
Die Berge sind jung: mit Thomas Egger, Direktor Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete (SAB).
Info

11.01.2016

Globotrek-Infotag

In Kurzvorträgen werden Globotrek-Destinationen vorgestellt. Mit spannenden Erzählungen und eindrücklichen Bildern werden die Besucher in fremde Kulturen und Landschaften entführt.
Volkshaus Zürich, 17. Januar,
Link.

14.12.2015

Die European Outdoor Film Tour E.O.F.T. ist wieder in der Schweiz unterwegs

Die European Outdoor Film Tour (kurz E.O.F.T.) geht ab Dezember in die 15. Runde und wie jedes Jahr werden bildstarke Outdoor-Filme und inspirierende Sport-Dokus zu einem einzigartigen Festivalprogramm vereint..
Trailer.

Alle Termine Umgebung Bern:
07.12.15 Biel, Apollo Kino, 20.30
08.12.15 Thun, Burgsaal, 20
10.12.15 Bern, Theater National, 20
15.12.15 Bern, Theater National, 20

07.12.2015

Hoch hinaus - Das SAC-Expeditionsteam im Fernsehen

Die fünf Teilnehmer des SAC-Expeditionsteams wurden in der Zwischenzeit in den Bereichen alpine Hochtouren, Clean Climbing, Bigwall Klettern und in der Rettung und erster Hilfe am Berg ausgebildet. Aber wie plant man eine Expedition? Wie findet man Sponsoren? Wer übernimmt welche Aufgaben? Das Schweizer Fernsehen hat das SAC-Expeditionsteam bei den Vorbereitungen begleitet.
28.12., 18.30 Uhr SRF zwei
29.12. 19.00 Uhr, SRF zwei
30.12. 18.30 und 19.00 Uhr SRF zwei

07.12.2015

50 Jahre Bergpolitik sind nicht genug

Die Reihe «Zukunftsgespräche zum Zmittag» im Alpinen Museum bringt aktuelle Themen und Töpfe auf den Tisch: Nach einem Gastreferat sind die Teilnehmer zu einem gemeinsamen (kostenlosen) Lunch eingeladen.

7. Dezember 2015, 12 – 13.30 Uhr
50 Jahre Bergpolitik sind nicht genug: Dr. Thomas Hofer (FAO Rom, verantwortlich u.a. für die nachhaltige Berggebietsentwicklung im Gespräch mit Prof. em. Dr. Bruno Messerli (Geographisches Institut der Universität Bern)
Info

01.12.2015

Mensch Berg Klima - Eine Pecha Kucha zum Internationalen Tag der Berge 2015

Pecha Kucha – die Regeln: Die Vortragenden präsentieren 20 Bilder, von denen jedes genau 20 Sekunden projiziert wird. Es stehen exakt 6 Minuten und 40 Sekunden zur Verfügung.
Alpines Museum der Schweiz, Bern, Freitag, 11. Dez. 2015, 19.00 Uhr, Eintritt CHF 10.–, ohne Anmeldung
Infos alps. Infos SAC.

01.12.2015

Die Alpen. Raum – Kultur – Geschichte

Alpenbücher gibt es so viele wie Geröll auf dem Aletschgletscher. Dieses aber ist ganz anders: In «Die Alpen» beschreibt Jon Mathieu die tiefe Verbindung zwischen Mensch und Natur in dieser besonderen Kulturlandschaft. Am 10. Dezember im Alpinen Museum der Schweiz, 19.00 Uhr. Mehr dazu

18.11.2015

Oder das Tal aufgeben. Die Lawinenschutzbauten von St. Antönien

Die fotografische Dokumentation des Architekten und Fotografen Kaspar Thalmann zeigt die ästhetisch extrem landschaftsprägenden Verbauungen. Am 19. November im Alpinen Museum der Schweiz, 19.00 Uhr. Mehr dazu

18.11.2015

Schnitz-Crashkurs bei Gobatrek

Am Donnerstag, 19.11. 18.30 Uhr findet bei Gobatrek anlässlich der Buchvorstellung "Outdoor mit dem Taschenmesser" ein Schnitz-Crashkurs der besonderen Art statt. Schnitze deine eigene Fonduegabel und probiere sie anschliessend gleich aus. Anmeldung erwünscht.

18.11.2015

«Zukunftsgespräche mit Zmittag» im Alpinen Museum

Im Alpinen Museum werden dieses Jahr zum zweiten Mal Projekte aus dem Wettbewerb «constructive alps» gezeigt. Ausgezeichnet wurden Gebäude in den Alpen, die sowohl in ästhetischer als auch in nachhaltiger Hinsicht überzeugen. Zusammen mit Köbi Gantenbein, dem Jurypräsidenten, werden am Montagmittag, 23.11., im Alpinen Museum die Gewinnerprojekte, aber auch ein paar schlechte Projekte präsentiert. Dazu gibt's Zwiebel- und Käsekuchen, ist ja schliesslich Zibelemärit.
Link.

16.11.2015

Traumland. Was bleibt, wenn alles verkauft ist?

Als Vertreter einer visionären Ökologie-Bewegung, die entschlossen nach vorne blickt und gängige wirtschaftliche Grundsätze in Frage stellt, ist Andri Snær Magnason in den letzten Jahren über Island hinaus zu einem gefragten Gesprächspartner geworden. Am 25. November im Alpinen Museum der Schweiz, 19.00 Uhr. Mehr dazu

16.11.2015

Skifilm Chasing Shadows

Nach all diesen heissen Sommertagen taucht das Wort "Schneefallgrenze" in den Wetterberichten wieder auf. Zur Einstimmung auf die Skisaison läuft in verschiedenen Städten der Schweiz der Skifilm Chasing Shadows.
17.11. St. Gallen (Kugl, 20 Uhr)
18.11. Luzern (Paulusheim, 20 Uhr)
19.11. Zürich (Volkshaus – Weißer Saal, 20 Uhr)
Trailer, Infos.

09.11.2015

Neue Hüttengeschichten im Fernsehen SRF

Zum fünften Mal verbringt «SRF bi de Lüt» eine Sommersaison auf drei Hütten in den Schweizer Alpen und taucht ein in den arbeitsintensiven Alltag der Hüttenwartinnen und Hüttenwarte der Capanna Basòdino CAS (TI), der Spitzmeilenhütte SAC (SG) und der Glattalphütte SAC (SZ).
Ausstrahlungstermine: Freitag, 13. November, vier Folgen jeweils am Freitagabend, SRF 1, 20.05 Uhr, bis Freitag, 4. Dezember.

06.11.2015

Mountain Jazz - Benefizkonzert für Mountain Wilderness

Am Freitag, 13. November 2015, 20.30 Uhr im Bistrot Morillon, Bern, spielt das Isola Jazz Quartett mit Katrin Hubacher ein Benefizkonzert zu Gunsten der Alpenschutzorganisation Mountain Wilderness. Infos

06.11.2015

Das Programm der 10. BergBuchBrig steht

Jeweils anfangs November findet in der Alpenstadt Brig-Glis das fünftägige Multimediafestival BergBuchBrig statt. Im Zeughaus Kultur in Brig kommen vom 4. - 8. November alle Berglieberhaber in den Genuss von Büchervorstellungen, Filmen, Vorträgen uva. Programm.

06.11.2015

Biwak#14 „Constructive Alps“ im Alpinen Museum der Schweiz

Nachhaltige Architektur in den Bergen prägt die Identität von Orten und schafft Räume, in denen sich Menschen wohlfühlen. Der vom Bundesamt für Raumentwicklung, Schweiz und dem Amt für Umwelt, Liechtenstein ausgeschriebene Architekturpreis «Constructive Alps» zeichnet nachhaltige Architekturprojekte in den sieben Alpenländern aus. Das Biwak#14 präsentiert die 32 nominierten Projekte, die sozial, ökologisch, kulturell und wirtschaftlich überzeugen und dadurch zukunftsweisend sind. 31. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016. Mehr dazu

21.10.2015

Bergrettung – einst bis heute, von den Alpen bis zum Himalaya

Das Forum Gesellschaft und Politik Thun (ehemals Staatsbürgerliche Gesellschaft Thun) präsentiert: Bruno Jelk, Pionier der Bergrettung, mit dem Referat "Bergrettung – einst bis heute, von den Alpen bis zum Himalaya"
Dienstag, 3. Nov. 2015, 20.00 Uhr, Hotel Freienhof Thun – Eintritt frei / Kollekte

15.10.2015

Piz Buin. Literarische Erkundungen 1865–2015

Bernhard Tschofens Sammelband mit literarischen Texten aus 150 Jahren lassen den Piz Buin als beispielhaften Gipfel erkennen – von heldenhaften Berichten der ersten Besteiger bis zu zeitgenössischer Literatur. Am 15. Oktober im Alpinen Museum der Schweiz, 19.00 Uhr. Mehr dazu

12.10.2015

Film über den amerikanischen Bergsteiger Jeff Lowe in Biel

Sämi Estoppey, ehemaliger Präsident der SAC Sektion Biel und weiterhin ein sehr aktives Mitglied dieser Sektion und innerhalb des Zentralverbands, zeigt am Mittwoch, den 21. Oktober 2015, um 20.00 Uhr im Kino Beluga in Biel den preisgekrönten Film METANOIA über den amerikanischen Bergsteiger Jeff Lowe. Wer dabei sein und sich einen Platz sichern will, soll sich per Mail melden bei: Mail

02.10.2015

Bergfilme in Solothurn

Die Solothurner Filmtage zeigen zwischen dem 21. und 28. Januar 2016 Höhepunkte filmischer Berg-Experimente. Link

30.09.2015

Hüttengeschichten Spezial

SRF bi de Lüt besucht ein paar der in den letzten fünf Jahren porträtierten Hüttenwarte und fragt nach. Wie geht es ihnen? Am Samstag, 10. Oktober 20.05 Uhr im SRF1, u.a. auch mit Susanne aus der Gaulihütte. Info

28.09.2015

Bergfilmblock anlässlich des Filmfestivals shnit

Bergfilmblock am Mi, 7. Oktober um 18 Uhr zur Eröffnung des Filmfestivals shnit. Ort: Alpines Museum der Schweiz in Bern. Link


23.09.2015

Filmbrunch im Restaurant alps

Filmbrunch am Sa, 10. und So, 11. Oktober 2015. Ort: Restaurant «las alps» des Alpinen Museums in Bern (Brunch ab 10 Uhr, Film um 11 Uhr) Link

23.09.2015

Biwak#13 „Bikini in den Bergen“ im Alpinen Museum der Schweiz

Die Kunstanstalt Brügger Meiringen fotografierte über Jahrzehnte Schweizer Hotelanlagen. 2013 ging der gesamte Fotografienachlass der Kunstanstalt mit rund 100‘000 Bildern in die Sammlung des Alpinen Museums über. Eine Ausstellung zur Badefotografie der Kunstanstalt Brügger Meiringen vom 25. Juli bis 4. Oktober 2015. Mehr

23.09.2015

Kampf und Tanz auf dem Mont Vully

Ein schöner Herbstspaziergang auf den Mont Vully kann mit einem Besuch der Fotoausstellung "Kampf und Tanz" im Pavillon hoferundhofer verbunden werden. Offen Freitag 25.9. bis Sonntag 27.9.
Öffungszeiten

17.09.2015

Focus Matterhorn - Einmalig in Bern gezeigt am 23.09.2015

Der Film begleitet zwei Seilschaften "live" auf ihrem Weg zum Gipfel. Bei ihrem Aufstieg erzählen die Protagonisten, was die Faszination der Berge für sie ausmacht. Dabei kommen auch die Gefahren am Berg zur Sprache. Denn für sie ist die gemeinsame Matterhorn-Tour auch eine Erinnerungstour an den tödlich verunglückten Bergsteigerkollegen Erhard Lorétan....

Gezeigt wird der Film am 23.09.2015 um 20.30 Uhr im Kino CineCamera in Bern

04.09.2015

Neue Ausstellung im Alpinen Museum

Drama, Herzschmerz, Wiedersehensfreude - die neue Ausstellung "Die Erweiterung der Pupillen beim Eintritt ins Hochgebirge – Eine Filmcollage" im Alpinen Museum öffnet am 3. Oktober ihre Tore und läuft bis am 7. August 2016. Vorab eine kleiner Appetithappen

31.08.2015

Wanderausstellung

Der Bau von Biwaks und Hütten steht im Zentrum der Wanderausstellung "2000 Meter über dem Alltag". Die Ausstellung dokumentiert und reflektiert auf anschauliche Art die Geschichte des Schutzhüttenbaus in den Alpen. Anhand von Plänen, Bildern und Texten auf Französisch und Deutsch werden von den bescheidenen Schutzbauten der heldenhaften Pioniere des 19. Jahrhunderts bis hin zu den jüngsten Bauwerken Hütten gezeigt, welche ein starkes Zeichen in die Landschaft setzten und avantgardistische Technologien an extremen Lagen testen.
Tourdaten

31.08.2015

Eindrucksvolle Tiefblicke vom Matterhorn

Das Jahr 2015 markiert das 150. Jubiläum der Matterhorn-Erstbegehung. Gipfelaspiranten sehen in diesem Anlass einen ganz besonderen Anreiz für eine Besteigung des Schweizer Wahrzeichens. Das Mammut Project 360 mit faszinierenden Aufnahmen vom Hörnligrat und einer frei wählbaren 360° Rundum-Perspektive ermöglicht eine neue Form der Tourenvorbereitung am Matterhorn – und gibt Nicht-Bergsteigern eine virtuelle Recherchemöglichkeit mit alpinem Touch. Link