Das Entsorgungskonzept

 

Einer der grossen Vorteile des Umbaus betrifft die Behandlung des Abwassers. So läuft das Küchenabwasser in Zukunft über einen Fettabscheider. Der bedeutenste Punkt ist jedoch der Abriss des heutigen Plumpsklos. Dieses wird durch eine moderne, auf zwei Stockwerken angeordnete Trockentoilette ersetzt. Eine unnatürliche Düngung der Moränenlandschaft wird verhindert.

 
Kosten der Wasserversorgung 253'000
Davon noch fehlend 91'000

Testimonial

Jean-Pierre Lorétan, der Hüttenverwalter der Sektion Bern:

«Die Gspaltenhornhütte entspricht den heutigen Ansprüchen der Gäste kaum mehr, bietet den Hüttenwarten nicht die erwartete Infrastruktur und genügt auch unseren Vorstellungen zur Umweltverträglichkeit nicht. Dies und der Umstand, dass seit der Erbauung im Jahr 1953 keine wesentlichen baulichen Veränderungen vorgenommen wurden, haben den Umbau dringend werden lassen.»